„Alles Leben ist Bewegung. Dort, wo Bewegung gestört ist, beginnt Krankheit.“ Andrew Taylor Still.

Die Osteopathie ist eine ganzheitliche Diagnose- und Therapieform.

Sie lehrt das Zusammenwirken aller Teile des Körpers. Vom Gewebe über die Knochen bis hin zu den Organen, Muskeln, Haut und der Psyche eines jeden Lebewesens.

Ist eins dieser Teile blockiert, führt dies zur Störung und der Körper reagiert als Konsequenz mit Krankheit.

Die Techniken der Osteopathie sind sanft, werden langsam und unter ständiger Beobachtung des Lebewesens und seiner Reaktionen durchgeführt.

 

Meine eigenen Erfahrungen mit Hundeosteopathie:

Schäferhunde sind ja bekanntlich prädestiniert für Krankheiten wie HD, ED und vielem mehr.

So waren natürlich meine Ängste groß, dass auch mein Hund das ein oder andere haben könnte. Als Rüde konnte er kein Beinchen zum Markieren heben. Er hatte keine Muskulatur, obwohl wir viel Rad fuhren und er ausreichend Bewegung hatte. Er konnte nie lange stehen, sondern legte sich immer viel hin. Und er ging viel im „Pass-Gang“. Schlechte Vorraussetzungen also, um gesund alt zu werden.

Auf der Suche nach Hilfe für meinen Hund begegnete ich nun der Hundeosteopathie.

Sie veränderte meinen Hund grundlegend. Nach ein paar Behandlungen fing mein Rüde an, beide Beine zum Markieren zu heben. Die Rute, die meist nur runter hing fing an, an Kraft zu gewinnen und ihre Funktion als „Lenkruder“ für den Hund beim Spielen zu übernehmen. Auf einmal konnte er ausgiebig und freudig wedeln.

alt

 

Er baute Muskulatur auf und konnte nun auch lange stehen, ohne sich hinzulegen. Er gewann an Schubkraft aus der Hinterhand und konnte locker mit anderen beim Spielen mithalten.

 

Man hätte sagen können, dass es sich um zwei verschiedene Hunde handelt.

 

 

 

Natürlich ist es so, dass die Osteopathie kein HD, kein ED und keine anderen degenerativen Krankheiten heilen kann und man muss auch seinen Beitrag dazu als Hundebesitzer leisten.

Sie kann aber auf alle Fälle dem Vierbeiner helfen, mit diesen vorhandenen Krankheiten besser, vorteilhafter und mit mehr Lebensqualität zu leben.

Mein Rüde ist der beste Beweis dafür.

 

Ich biete Hundeosteopathie in Zusammenarbeit mit einer hervorragenden und effizienten Kollegin an.

Sie hat sich auf die Gebiete Pferde- und Hundeosteopathie sowie Tierhomöopathie spezialisiert und hat an all meinen Tieren wahre Wunder vollbracht.

alt

 

Frau Nadine Knödler              www.THP-Knoedler.com   kommt in regelmäßigen Abständen.

Einsatzgebiete sind Landsberg, Fürstenfeldbruch, Dachau, Starnberg, Aichach, Augsburg und München.

Weitere Orte gerne auf Anfrage.

 

Termine nur nach Vereinbarung.

 

 

 

Hinweis im Sinne des § 3 HWG:

Bei den hier vorgestellten Methoden, sowohl therapeutischer als auch diagnostischer Art, handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, deren Wirksamkeit naturwissenschaftlich und schulmedizinisch nicht nachgewiesen und anerkannt ist.