Unsere Tiere reden die ganze Zeit mit uns...
  alt

 

 

 


Aber eben auf Ihre Weise... 

 

 

 

 

 

Wir Menschen haben verlernt, das zu erkennen und zu zuhören.

Sie jedoch können das ändern!

 

Sie können mit Tierkommunikation Ihrem Tier die Möglichkeit geben, Ihnen alles zu sagen, was Ihr Tier auf dem Herzen hat.

 

Ihrem Tier ermöglicht Tierkommunikation, sich Ihnen mitzuteilen und hilft Ihnen, das zu verstehen.
Sie können zum Beispiel, die wahren Beweggründe für ein bestimmtes Verhalten Ihres Tieres ergründen, und sich dadurch besser in Ihr Tier einfühlen. Aggression kann sich vielleicht als Angst entpuppen.

 

Sie können mit Tierkommunikation aber auch Ihrem Tier, alles Wichtige zu verstehen geben.
Sie können Ihr Tier auf Veränderungen in Ihrem Leben, wie zum Beispiel Umzug oder Familienzuwachs und anderes vorbereiten. Oder Ihrem Tier den Sinn und die Notwendigkeit einer bevorstehenden Operation erklären.

 

Sie schaffen damit eine wunderbare Möglichkeit, um gegenseitiges Verständnis und somit tiefes Vertrauen zwischen Ihnen und Ihrem Tier entstehen zu lassen.
Eine wahre Bereicherung für Ihr gemeinsames Leben!

Probieren Sie es aus und erleben Sie wie weise, liebevoll und humorvoll Ihr Tier ist.

 

Wie können Sie sich das vorstellen?

Ich übersetze tierisch in menschlich und menschlich in tierisch. Ich bin sozusagen der Dolmetscher für Sie und Ihr Tier, so dass jeder versteht was der andere meint.

Die Tiere sprechen auf unterschiedliche Weise mit mir.
Mit Bildern, Gefühlen und Gerüchen, sowie in richtigen Sätzen.
Das was ich sehe, empfinde und höre gebe ich genauso an Sie weiter.

 

Sie möchten Beweise?

Die kann ich Ihnen leider nicht geben. Es gibt sogenannte Beweisfragen, in denen der Tierbesitzer meine Fähigkeit testen und einen Beweis haben möchte, dass Tierkommunikation funktioniert.
Bitte tun Sie das nicht. Es zerstört das Vertrauensverhältnis zwischen Ihrem Tier und mir und schafft somit keine gute Kommunikationsbasis!


Was mich als Skeptiker überzeugt hat:

alt

Wir bekamen einen neuen Kater. Mein Hund, der Katzen kannte, und der Kater waren im Umgang miteinander furchtbar. Kam der eine, sprang der andere wie von der Tarantel geschossen hoch. Mißtrauisch beäugten sie sich immer wieder und es war sehr angespannt zwischen den Beiden.
Hilflos mußten wir mit ansehen wie das Sprichwort, wie Hund und Katz, wahr wurde.


Das Gespräch der Tierkommunikatorin mit meinem Kater und meinem Hund veränderte auf den Schlag das Verhältnis der Beiden.

alt

 


Sie waren entspannt im Umgang und näherten sich gleich nach dem Gespräch an.

Kein Vergleich zu vorher!
Heute sind die Beiden ein Herz und eine Seele. Liegen gemeinsam nebeneinander und schmusen auch miteinander.
Ich möchte nicht wissen wie es geendet hätte, wenn das Gespräch nicht stattgefunden hätte.
Dies alles hat mich davon überzeugt, dass es geht und das man hiermit wahre "Wunder" vollbringen kann.

 

 

Es gibt auch Grenzen der Tierkommunikation:

Sie können nur mit dem eigenen Tier sprechen.

Sie entscheiden, ob Ihr Tier zum Tierarzt soll oder nicht!
Ich kann Ihnen nur helfen besser zu verstehen, wie sich Ihr Tier fühlt, ob und wo es Schmerzen empfindet.

Sie entscheiden für Ihr Tier, wie es weiter geht!
Ich kann Ihnen lediglich sagen, ob Ihr Tier noch Lebenswillen hat und ob es Hilfe wünscht um zu gehen oder nicht.

Sie können keine Anweisungen und Befehle an Ihr Tier übermitteln!
Ich kann Ihnen helfen, z. B. Ihrer Katze zu erklären, warum sie nicht über die Straße gehen soll.

 

Was ich von Ihnen benötige?

Für das Gespräch mit Ihrem Tier benötige ich ein Foto Ihres Tieres, Angaben zum Namen und Alter des Tieres und seit wann es bei Ihnen ist. 

 

Wie lange dauert das Gespräch?

Eine Gesprächsdauer lege ich nicht fest. Die Zeit richtet sich nach Anzahl der Fragen, und entsprechend nach dem, was zwischen Ihnen und Ihrem Tier geklärt werden soll.  

 

Wie findet das Gespräch statt?
 
Empfehlenswert ist das Gespräch per Telefon.
Es kann jedoch auch vor Ort bei Ihnen und per Mail erfolgen. 

Ein schriftliches Protokoll über das Gespräch kostet 20 € (zuzügl. MwSt.) zusätzlich.

 

Sie suchen Ihr Tier?

Es ist wirklich furchtbar, wenn man sein Tier vermisst und nach ihm sucht.

Ich habe es selbst auch schon erlebt. Mein Kater kam von seinem Freigang nicht mehr heim und auch mein erster Hund fand nach dem Jagen nicht mehr nach Hause. Jeder Mensch, der das erleben muss, hat mein vollstes Mitgefühl.

Da Ihr Tier, wenn es vermisst wird, sich meist in einem absoluten Ausnahmezustand befindet, ist es wichtig, dass Ihr Tier mich schon kennt, wenn ich Kontakt zu ihm aufnehme. Eine Vertrauensbasis ist hier von Nöten, damit Ihr Tier sich auf mich und unsere Gespräch, trotz Angst und Panik, einlässt.

Bei einem Tier mit dem ich noch nie gesprochen habe, ist es äußerst schwierig, um nicht zu sagen fast unmöglich, eine Basis zu schaffen, dass es mir vertrauen kann.

Bitte haben Sie deshalb Verständnis, dass ich die Suche nach einem vermissten Tier nur für Kunden anbieten kann.